• 0800 - 700 99 77
  • info@greenzky.de
  • Montag - Freitag: 8:00 - 18:00 Uhr

Businessoutfit – Wie ziehe ich mich zum Vorstellungsgespräch an?

„Kleider machen Leute!“

Die Kleidung hat großen Einfluss darauf, wie du dich selbst fühlst und wie du von anderen Menschen wahrgenommen wirst.

Durch die Wahl deiner Kleidung kannst du verschiedene Effekte erzielen. Du kannst durch das Outfit durchsetzungsfähiger, kompetenter, kommunikativer oder einfach nur größer oder seriöser wirken. Die richtigen Farben oder Schnitte können deine Wirkung auf deine Umgebung beeinflussen. Starke Kontraste und dunkle Farben wirken eher kühl und distanziert. Harmonisch aufeinander abgestimmte Farbtöne werden dagegen freundlicher und auch kommunikativer wahrgenommen.

Wichtig ist dabei auch das eigene Wohlgefühl in der Kleidung.

Unabhängig von der Stelle erwarten Arbeitgeber, dass du zu deinem Vorstellungsgespräch ordentliche Kleidung trägst und ein gepflegtes Erscheinungsbild abgibst.

Businessoutfit für Männer- Wie ziehe ich mich zum Vorstellungsgespräch an?

Jackett, Hemd, Anzugshose, Lederschuhe, Krawatte, Einstecktuch, Uhr?

Bei Vorstellungsgesprächen für Führungspositionen, im Finanzwesen und bei traditionsreichen Unternehmen sind für dich als Mann Lederschuhe, Anzug, Hemd und Krawatte Pflicht. Mit kleinen Details z.B. einem Einstecktuch kann man sein Outfit gelungen abrunden. Außerdem ist dieser Look angebracht bei allen Jobs, bei denen du später das Unternehmen gegenüber Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern repräsentieren wirst.

Bei solchen Unternehmen wird schon im Vorstellungsgespräch genau auf die Kleidung der Bewerber geachtet und Wert gelegt. Es gehört zu den Soft Skills, zu wissen, wie man sich in welchen Situationen angemessen zu kleiden hat. Personalverantwortliche ziehen daraus konkrete Rückschlüsse, wie du in deinem späteren Job auftreten würdest. Im Zweifel solltest du daher immer das Business-Outfit oder das elegantere Outfit wählen.

Junge Teams und Start-Ups?

Bei Unternehmen mit einem Team aus eher jüngeren Mitarbeitern ist die Kleiderordnung meistens etwas legerer. Dein Look im Bewerbungsgespräch darf entsprechend auch etwas lockerer sein. Der Anzug mit Krawatte ist in einem Start-Up eher die Ausnahme.

Praktikum und Nebenjob

Bei einem Vorstellungsgespräch für ein Praktikum oder einen Nebenjob wäre das klassische Businessoutfitaber dann doch überzogen und zu viel des Guten. Gute Schuhe sind ein Muss, wobei eine schlichte Jeans oder Chino-Hose kombiniert mit Hemd und/oder Pullover völlig angemessen sind. Abgesehen davon kannst Du das Outfit bei Bedarf noch mit einem Jackett ergänzen, wenn du dich z.B. für ein Praktikum in einer Bank beworben hast.

Schmuck für Männer?

Klassisch sind ein Fingerring und eine Uhr. Bevor Du eine billige Uhr trägst, solltest Du sie besser weglassen. Weniger ist in diesem Fall tatsächlich mehr.

Für Männer führt in einem Vorstellungsgespräch kein Weg an Lederschuhen vorbei, aber deine Schuhe müssen zum restlichen Outfit passen. Gürtel und Schuhe der gleichen Farbe wirken stimmig und zeugen von gutem Stil. Wichtig ist auch, dass deine Schuhe mit deinem Anzug ein harmonisches Bild abgeben.

Businessoutfit für Frauen- Wie ziehe ich mich zum Vorstellungsgespräch an?

Blazer, Bluse oder Kleid, Anzughose oder Rock, flache Ballerinas oder Pumps?

Für dich als Frau sind bei einem Bewerbungsgespräch für eine Führungsposition, im Finanzsektor oder bei traditionsreichen Unternehmen Bluse mit Anzug oder Blazer tatsächlich Pflicht. Dabei kannst du dich zwischen einem Hosenanzug oder einem Rock entscheiden. 

In legereren Unternehmen ist auch eine gute Hose mit Bluse oder einem qualitativ hochwertigen Oberteil mit Blazer völlig in Ordnung. 

Wie sexy darf mein Outfit sein?

Zu knappe Kleidung oder einen zu kurzen Rock solltest du auf jeden Fall tunlichst vermeiden. Wenn das Oberteil zu eng ist, zeichnet sich die Körpersilhouette deutlich ab und das wirkt rasch unseriös.  Gleiches gilt ebenso für einen zu tiefen Ausschnitt. Zu viel nackte Haut ist bei einem Vorstellungsgespräch also absolutes Tabu. Trägst du dagegen eher sehr selten Röcke, solltest du das elegante Gehen und Sitzen in einem Rock üben. 

Über die Farbe lässt sich eh streiten, aber rote Kleidungsstücke wirken auf einige Menschen unbewusst aggressiv.

Deine Schuhe sollten nicht zu hoch sein und eher einen für dich bequemen Absatz haben. Willst du Schuhe mit Absätzen tragen, musst du problemlos, elegant darin laufen können.

Schmuck für Frauen?

Beim Schmuck gilt im Vorstellungsgespräch auch für Frauen folglich auch: weniger ist mehr. Dein Schmuck sollte eher unauffällig sein. Ein Zuviel davon lenkt schnell ab, wenngleich Ohrringe und/oder eine Kette völlig in Ordnung sind.  Extravagante Accessoires sind eigentlich nur bei einer Stelle in der Mode-Branche oder bei einer kreativen Agentur tolerierbar.

Das Gleiche gilt für Dein Make-up und genauso für Deine Frisur. Also trage lieber nur ein leichtes Tages-Make-up auf.

Andere Beiträge

Wichtig

Aufgrund der aktuellen Situation mit Covid-19 (Corona) finden alle Vorstellungsgespräche nur noch per Videotelefonie statt.

Sie können bequem von zu Hause aus das Vorstellungsgespräch bei uns führen!